Fringes, fringes!

Haallööchen aus dem sonnigen Cairo! Wie manche von euch wohl schon bei Instagram mitbekommen haben, ist mein Praktikum in Köln seit einer Woche zu Ende und jetzt bin ich auch schon in Cairo, um noch etwas zu entspannen bevor mein Studium wieder losgeht am 1. September. Trotzdem habe ich aber noch ein Outfit für euch, dass ich in Köln mit dem süßen Lockenkopf Nat geshootet habe, als sie mich im Rahmen ihrer “Bloggertour” besucht hat.  Das Fransenkleid, welches ich trage hatte ich extra für eine Familienfeier gekauft und ich finde es einfach extrem cool! Es macht einfach super Spaß  sich in dem Kleid zu bewegen und zu sehen wie die Fransen durch die Gegend fliegen. Andererseits besteht jedoch hohes Risiko überall hängen zu bleiben… aber naja, das ist es schon ein bisschen wert ;)

-EN-

Hellooo from sunny Cairo! As some of you might have seen on instagram already, my internship in Cologne has ended and now I am already in Cairo in order to visit family and relax for a little bit before uni starts again on the 1st of Sep. However, I still have an outfit that lovely Nat and I shot in Cologne when she came to visit me. I bought the dress Im wearing on the pictures especially for a family celebration and I think its absolutely cool! Its just super fun to move in that dress and see how the fringes are flying all over. On the other hand, there is a super high risk that the fringes get stuck all the time… but well, it’s still kinda worth it ;)

// Dress – ASOS (here)
// Boots – &OtherStories (similar here)
// Bag – Stella McCartney (similar here)

fransenkleid6Franseinkledi6fransenFransenkleid3 Fransenkleid5fringes_dress stella_mccartney
Fransen-asos

The perfect festival dress – even with no festival.

Jeden Sommer geht es immer wieder um Festivaloutfits. Zerrissenes Denim, Fransen, leichte Stoffe, ganz viel Boho und die verschiedensten Muster – der Festivallook ist zugegeben schon ein ziemlich lässiger. Aber nun mal eine Frage an euch… wie viele von uns gehen schon auf Festivals? Noch besser: Auf vielen Festivals hier in Deutschland kann man sich wirklich so kleiden? Ich glaube wir träumen einfach alle ein bisschen von Coachella. Aber im Endeffekt ist es super egal wo wir unser “Festivaloutfit” tragen, denn es ist nicht mehr als ein lässiger Sommerlook. Das Kleid/Jumpsuit welches ich euch heute zeige ist genau so ein Fall. Erinnert an Festival, tragbar aber auch wunderbar an einem warmen Sommerabend in der Innenstadt, am Hafen oder wo auch immer. Ich habe mich wirklich direkt in dieses Kleid/Jumpsuit verliebt. Ich meine, schon allein die Tatsache dass es ein Kleid/Jumpsuit ist, ist doch genial! Die Farben und das schöne Muster muss man natürlich auch nochmal explizit nennen. Ich sehe mich schon dieses Kleid in Australien am Strand tragen… <3

-EN-

Every summer it is all about the perfect festival look. Ripped off denim, fringes, light chiffon, loads of boho and different kinds of patterns – the festival look is quite a cool one, no doubt. But let me ask you something… is anyone of your actually going to a festival? Or better; do you think that you could go in your fashionable festival outfit to an actual festival here in Germany? Not so sure about that… I guess we are all just dreaming of Coachella.  But after all, it really does not matter at all where you are going to wear your festival outfit… it is simply a nice summer look which you can also wear during a warm night in the city. The jumpsuit/dress Im showing you today represents exactly what I mean. I directly fell in love with it, although I am not planning to go to a festival or anything. I mean, the fact that it is a jumpsuit/dress is already amazing … plus the lovely color and pattern. I can already see me wearing it at the beach in Australia .. <3

// Jumpsuit/ Dress – ASOS (here)
// Sandals – Topshop (similar here)
// Bag – ZARA
// Necklace – Hollister

Festival_boho_kleidfestival-kleid-asosFestival_dress_boho festival_dress_boho2Balayage_Curls Festival-dressfestival_bohofestival_details_gold_kette Lace_up_sandalen

Zara_FW2015_bagFestival_balayage_hair

Weekly perfection – Burgundy is back!

 

Burgundy

 

// 1 Lipstick, Topshop // 2 Dress, New Look // 3 Top, New Look// 4 Bag 3.1 Phillip Lim via Jades24 // 5 Skirt, River Island // 6 Sandals, Topshop // 7 Vest, Topshop // 8 Ring, CandyLuxx // 9 Chiffon Dress, First and I via Nelly

 

Burgundy ist back! Wobei, verschwand die Farbe überhaupt von der Fashion Bildfläche dieses Jahr? – Not really! Der dunkle, warme Rotton ist vor allem im Herbst super beliebt, aber ich finde er macht sich auch in den warmen Monaten ziemlich gut. Es muss nämlich nicht immer Strick sein – leichte Spitze, Chiffon und Cut-Outs machen jede Farbe sommertauglich! Und dass dunkelrote Lippen ein absoluter Klassiker sind, muss man ja nicht extra betonen. Das beste an unseren Sommerlieblingen in Burgundy ist jedoch die Tatsache, dass man sie problemlos im Herbst weitertragen kann, zB. mit einer Strickjacke drüber und coolen Stiefeln.
-EN-
Burgundy is back! Although… has it really been gone from the fashion radar this year? Not really! This dark and warm shade of red is especially popular during fall, but I absolutely think that it is also wearable during the warm summer months. It does not always have to be knit – light lace, chiffon and cut-outs make every color suitable for summer! And do I really have to explain why wearing dark red lipstick is an absolut YES all year long? But the best thing about our summer burgundy clothing is that we can easily continue wearing them in fall, for example with a knit cardigan and cool boots.

May I have some mustard, please?

Gelb ist eine ziemlich kritische Farbe. Eine Farbe, mit der man sich nicht so wirklich anfreunden kann und die einem nach kurzer Zeit auf die Nerven geht. Also geht man ihr von vorne rein aus dem Weg, und bleibt bei seinen besten Freunden, Schwarz und Weiß. Wen interessiert’s dass die Modeindustrie einem vorschwafeln will, dass es ja die Trendfarbe des Sommers 2015 sei?  Es gibt jedoch einen Ton unter den Gelbtönen, der meiner Meinung nach durchaus (er)tragbar, ja sogar ziemlich cool ist – Senfgelb! Aber zugegeben, ich hatte schon ein paar Schwierigkeiten dieses Oberteil zu kombinieren. Das lag jedoch nicht nur an der Farbe, sondern auch am Schnitt. Ich denke, Denim passt auf jeden Fall, aber wahrscheinlich wäre ein dunkleres Denim besser gewesen. Dunkel und low-waist, jaaa das wäre glaube ich besser gewesen… aber jetzt wurden die Bilder schon geschossen – denkt euch einfach eine andere Hose her ;) Wenn ihr noch andere Ideen habt, wie man dieses Oberteil am besten kombinieren könnte, immer her damit!

-EN-

Yellow is quite a critical color. It’s a color you need some time to get used to and after a while it simply starts annoying you. So why all the effort of trying out to be more colorful? We can simply avoid them in the first place and turn to our beloved non-colors, black and white. Who cares if the fashion industry tries to push yellow to be the color trend for SS 2015? However, among all the shades of yellow, there is one tone which I think is quite wearable, even quite cool – mustard! No, Im not talking about the sauce but about a this darker, more muted yellow, which was also very prevalent in the 70s. But to be honest, I had some difficulties combining this top… not only because of the color, but also because of its cut! After taking the pictures, I think a dark denim, low-waist jeans would have been the better option. Too late now! Let me know though if you have any other suggestions of how to combine this top! :)

// Top – ZARA
// Mom Jeans – Hollister
// Clogs – River Island
// Bag – MCM Strasse Visetos

senf_gelb_top 70er_boho_senfgelb 70s_shoulders Curly_balayage_ombre Yellow_shoulder_top Boho_gold_kette Clogs_MCM_bag_cognac