Modeblog und Style Diary zwischen Maastricht und Münster – The Perfect Disease

Shopping | Wie man ein Designerstück richtig kauft

By 14. September 2014 Other, Shopping

Vintage_designer_rebelle

 

1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7

Designertaschen, Designerschuhe, Designerklamotten – ob wir sie wirklich brauchen und ob der hohe Preis berechtigt ist steht beim heutigen Post außer Frage. Fakt ist, früher oder später wollen viele von uns konsumliebenden Fashionbloggern auch ein Designerpiece haben, und spätestens nach dem 129438 Instagrambild einer Chanel Boy, Phillip Lim oder Valentino Tasche, ist der Druck so groß dass wir es sogar erwägen zu investieren. Ja, investieren ist da der richtige Begriff. Ich glaube nämlich wenn man ein Auto oder sogar Aktien kauft geht man genau den gleichen gedanklichen Process durch. Wie viel will ich maximal ausgeben? Ist genau das hier das richtige für mich und werde ich davon genügend Nutzen machen? Wie viel Wert wird es in der Zukunft noch haben? 

Es ist in jedem Fall eine super schwierige Entscheidung, denn wenn man sich schon von seinem hart verdienten, lang angesparten Geld trennen wird, soll es sich ja auch lohnen. Zwar hat man sich damit abgefunden ‘ne ordentliche Stange Geld einzutauschen, aber manchmal kommt dann doch immer wieder der Geizkragen in einem raus. Neben den Momenten in denen man doch lieber wieder einen Rückzieher machen möchte und zu Zara rennen will um sich besser zu fühlen, weil man ja “nicht so viel Geld” ausgegeben hat, kann man auch versuchen beim Kauf des Designerpieces etwas zu sparen – man kauft das gute Teil einfach Second Hand, im nächsten Laden oder online bei Shops wie Rebelle. Immerhin ist Vintage ja voll in und so.

Jedoch gehört meiner Meinung nach zu so einem Kauf mehr dazu als nur den Artikel zu besitzen – Das Ganze Shoppingerlebnis ist selber auch etwas Wert. In den teuren Schuppen auf der KÖ oder im KaDeWe reinzulaufen, und den ganzen blöden Verkäuferinnen die einen angucken als wäre man ein totaler Möchtegern der sich mal schleunigst wieder zu H&M bewegen soll, so richtig eins reinzuwürgen mit “Ja, genau – die nehm ich!”.  Natürlich sollte die Hauptintention Sachen zu kaufen nicht dabei liegen andere Menschen neidisch zu machen, aber ehrlich gesagt, ist diese Situation doch wohl unbezahlbar.

Wenn man also in ein teures Designerpiece investiert, sollte man es in vollen Zügen genießen. Dazu gehört nicht nur das Einkaufserlebnis, sondern auch – und das muss sogar wirklich betont werden – die Tatsache das gute Stück nicht verstauben zu lassen und sie auch zu tragen und richtig zu genießen. Wir buchen ja auch keinen Urlaub um nicht hinzufahren.

Wie sehr ihr das Ganze, und wie steht ihr so zu Second Hand Designer Sachen? 

You Might Also Like

Outfit | Summer, Tanned Skin and Neon Colors

By 13. September 2014 Outfit

ombre_balayage

Sobald man nur ein wenig gebräunt ist, holen gleich alle ihre Neonklamotten raus – in einer Clubanlage ist das besonders auffällig. Aber nunja, der Neon-Overload ist berechtigt, denn zur Sommerhaut sehen diese Farben auch einfach viel besser aus als zur fahlen Winterhaut.
Also bin ich an dem Tag auf den Neonzug aufgestiegen und griff mal nicht zu schwarz, wie in diesem Look, sondern zu meinem strahlenden, korallfarbenen Top. Das strahlende, blaue All-In Armband ging jedoch mal gar nicht. Für all-you-can-eat habe ich das aber gerne in Kauf genommen ;)

-EN-

As soon as people are starting to get a tan, they directly get out their neon clothes – especialls on vacation, this is an extremely noticeable fact. But well, the neon-overload is quite justified, as it simply looks so much better on summer-skin than on pale winter-skin. So this day, I jumped on the neon train and combined my bright coral top with the asymmetric skirt, instead of a black top like I did in this look. That bright, blue all-in bracelet, however, was super ugly and annoying. But for all-you-can-eat I wore it with pride ;)

 

Top – ZARA / Skirt – Vero Moda / Sandals – Mango

neon-coral-summertop neon-summer-top Coral_top_summer asymmetric-skirt balayage_ombre_sun-hairsilber_römersandalen

You Might Also Like

Outfit | Late Summer with Pastel Feathers

By 10. September 2014 Outfit

feather_top_2

Ich liebe es wie im September der Sommer immer wieder noch mal für ein paar Tage zurückkehrt. Zwar ist es komisch, wieder zu den Sommerklamotten zu greifen nachdem man sich bereits mit seiner Herbstgarderobe abgefunden hat, aber die letzten Sonnenstrahlen des Jahres fühlen sich einfach so gut auf der Haut an.  Und zudem hatte ich dann endlich wieder die Gelegenheit mein wunderschönes Federtop von Warehouse zu tragen. Diese Farbkombination ist einfach der Wahnsinn – dieses Oberteil hat Lieblingstoppotential! Außerdem habe ich endlich eine nudefarbene, kleine Umhängetasche gefunden! Ich wollte mir schon länger eine zulegen, aber irgendwie war nie das richtige dabei. Bei Blackfive wurde ich dann aber fündig und habe diese gewebte nude+schwarzfarbene Satchel gefunden, die perfekt zu diesem Outfit passt.

Trotzdem freue ich mich schon bald wieder Boots und Herbsttöne zu tragen. Freut ihr euch auch schon auf die Herbstmode, oder wollt ihr noch so lange es geht eure Sommerklamotten tragen?

-EN-

I love it how summer always returns in September for a few days. It feels a bit strange to reach out for summer clothes again, as we just have accepted the fact that its autumn-clothes-time, but those last, warm sun rays just feel amazing on the skin. Plus, I had the chance to wear my beautiful feathers-top from Warehouse again. I am just in love with that soft combination of colors – it’s definitely one of my favorite summer pieces! And I finally found a nice nude colored bag! It’s been a while I was looking for one, but somehow I just never saw the perfect one, until I found this beautiful thing on Blackfive, which also matches perfectly with this outfit! 

Nonetheless, I am looking forward to wearing boots and autumn colors. Are you also looking forward to autumn fashion or do you want to wear your summer clothes as long as possible?

 

Top – Warehouse via ASOS (here) / Jeans – DIY / Sandals* – Topshop / Bag* – Blackfive (here)

Warehouse_feathertop feather_top_6 feather_top_7 feather_top_4 feater_pastel_top feather_top_5 Pastel-feathers-top Feather_top Silver_Ring warehouse_feathertop_1 warehouse_feathertop_2 Blackfive_nude_bag

You Might Also Like

Outfit | Travel | Black and White Summer

By 6. September 2014 Outfit

Kimono-checked-hm

Wie war das nochmal? “Ich habe meine Ferien so gut ausgenutzt, dass ich jetzt bereit für die Uni bin”. Woche eins und meine To-Do Liste ist bereits endlos lang. Versteht mich nicht falsch – ich studiere gerne! Ich find die Materie echt interessant, aber wenn man 100 Seiten Finance in drei Tagen lesen und verstehen muss, kann man das neue Wissen gar nicht richtig verarbeiten und “genießen”.  A warm welcome back students of Maastricht University! 

Vor allem jetzt wo ich euch in den kommenden Wochen immer Mal wieder Bilder und Looks aus dem Urlaub zeigen werde, möchte ich umso mehr wieder zurück. Zurück in dieses Hotel, was so viele tolle Locations für Shoots hatte und ich mich um nichts kümmern musste außer der Sonnencreme. Die heutigen Bilder sind glaub ich meine Lieblingsbilder aus dem ganzen Urlaub (abgesehen von den Familienfotos natürlich ;) ) Obwohl ich schwarz-weiß trage, wirken die Fotos sehr warm und sommerlich. Achja, und man sieht wie braun ich geworden bin, yay.

-EN-

What did I say again? “I used my holidays so well, that I am ready for uni again!”. Well, welcome back to reality: Im in my first week and my To-Do List is already super long. Dont get me wrong, I really like to study! The subject is super interesting, but honestly, when you have to read 100 pages finance in 3 days and understand everything, than you simply cannot really enjoy the study. A warm welcome back students of Maastricht University!

Especially now, that I want to show you the pictures from my vacation in the upcoming weeks, I really, reaaally wanna go back. Back to that hotel which had so many amazing areas to take pictures and where I did not have to care about anything but putting on sun protection. I think today’s pictures are my favorites (of course apart from all the family pictures ;) ). Although I am wearing black and white, the pictures seem very warm and summerty! Oh yea, and you can see what an amazing tan I got, yay.

Kimono – H&M / Shorts – H&M / Top – Mango / Sandals – Mango (old)

Kimono_summer_turkey summer-kimono2 summer_kimono_hm vacation_fashion Kimono_summer_vacation ombre_hair Summer-kimono Vacation-turkey ombre_hair_sun Kimono_summer_2 all_black_kimono

You Might Also Like